22.8.14

ANALOG III


Analog summer by FV.
If you like, become friend.





14.7.14

JULISINNE


gerade passiert so viel
und irgendwie nichts
das Leben läuft

wir geniessen unser neues Heim
sehr

es ist doch etwas grösser als alles Gemeinsame was wir bisher hatten
und es gibt ein Gäste WC an dem T regelmässig vorbei läuft
weil sie noch immer denkt die Toilette sei im Badezimmer

fast ein bisschen zu nobel für uns
aber schön schön schön

wie es so ist ohne grosse Stadt?
bis jetzt gefällt uns das Leben auf dem Lande sehr
am Abend wenn man nach Hause kommt fühlt sich alles an wie Ferien

das Heim ist noch kein Heim
eher wie ein wunderschöner Ferienort
an dem man gerne ist

kurz vor dem Umzug erreichte T Überraschungspost von Rike
die Liste(n) haben uns gut durch den Umzug gebracht
jedes weitere Blatt ist fast zu schade zum beschreiben
ein sonniges Danke

und nochmal Post für T von Julia
beziehungsweise von ihrem grossen Mädchen
tausend Dank
wir werden ein Plätzchen finden

M hat währenddessen den AKOG Sale genutzt und seine Schildmützenfamilie einmal wieder vergrössert
jetzt haben wir ja Platz

sonst gab es noch ein grosses Kaffeepaket
in den vielen Jahren in München haben wir diese Rösterei kennen und lieben gelernt
Caffé Fausto schwer vermisst während unserer Zeit in Zürich
aber jetzt macht das Kaffee mahlen wieder Freude
und das frühe Aufstehen zum Vergnügen
der Duft ist unschlagbar

es gibt viel zu arbeiten
zu viel
aber besser wie nichts

etwas schönes und gleichzeitig nicht so schönes ist unser riesen grosses Fenster
schon der zweite Flattermann fand hier sein Ende
was kann man dagegen tun (ausser dieses absurd grossen Vögel zum an die Scheibe pappen)?

und noch ein Vorteil vom Lande
T´s lieblings Blumensträusse gibt es hier gratis vor der Haustüre
in der Herzensstadt kosten die sieben Eruo fünfzig das Stück
(Herr Hacker sie sind und waren trotzdem der Blumenverkäufer unseres Herzens)
in Zürich war so etwas gar nicht zu bekommen

aktuell
Unwetter beobachten
so schön

und wir sind Weltmeister
aber das wisst ihr sichlerich schon

habt einen sinnlichen Juli

8.7.14

SOMMERESSENZ

Wenn es holundert dann sommerts. Kaum ein anderes Gewächst rüttelt mehr an meinen Sommergefühlen als Holunder. Das Grün, das Weiss, die Zartheit, der Duft. Alles vereint in einem Glas Schorle. An heissen Tagen lasse ich es literweise fliessen. Für mich die einzig wahre Sommeressenz.

In den letzten Wochen konnte man sich bereits fröhlich durch Holunderrezepturen lesen. Gelee bei Julie, Sirup bei Lina und viele Variationen mehr. Verspätet nun auch hier. Denn auf 1000 plus ein bisschen mehr Metern über dem Meer stehen die Sträucher erst jetzt in voller Blüte (direkt im Wäldchen hinter meinem neuen Heim). Das Warten hat sich gelohnt. Nur heute mag es schütten, aber das Sommergold gefällt mir auch im Trüben.

Bei mir nicht minder anders im Verhältnis. Vielleicht noch ein Tipp: zum Filtrieren solcher Schweinerein tu´ ich gerne die Chemex zweckentfremden, eignet sich hervorragend und das Ergebnis wird lupenrein.

Was stellt Ihr - neben dem üblichen Getränk - so alles an mit den prall gefüllten Fläschchen voll Sommer?

5.7.14

VOR UND ZURÜCK GELISTET

Ein glückliches Wochenende!

Gesehen   Wunderschöne analoge Bilder.
Gehört   The XX.
Getan   Fortgebildet.
Gegessen   Burger.
Getrunken   Seit langem mal wieder einen Gin Tonic.
Gefreut   Über das schöne Licht im neuen Heim.
Geärgert   Über nichts lohnenswertes.
Gelacht   Über den Mann, der immer gegen eine Couch war und sie jetzt ständig besetzt.
Geplant   Alles langsam angehen zu lassen.
Gewünscht   Heute bei A+W zu sein.
Gekauft   Eine neue alte Couch, die erste eigene überhaupt.
Geklickt   FV im Heimat Zine.





Liste T, Bild FV


29.6.14

VOR UND ZURÜCK GELISTET

Virtuelle Ruhe und echtes Leben. Es ist viel geschehen und ich bin müde. Happy Sonntag allerseits!

Gesehen   Le 12e homme.
Gehört   Fussball WM im Radio.
Getan   Umgezogen und eingerichtet, die Haare geschnitten und einen neunen Job begonnen.
Gegessen   Haussulz in Schwarzenberg.
Getrunken   Rotwein.
Gefreut   Über ein wirklich (!!!) unerwartetes Mitbringsel vom allerbesten Onkel der Welt.
Geärgert   Dass mir Zeit und Energie zum Fotografieren fehlt.
Gelacht   Über ein spazierendes Entenpaar morgens um viertel vor sieben auf der Landstrasse - willkommen auf dem Lande.
Geplant   Eine Garderobe.
Gewünscht   Mehr Zeit für die eigenen Projekte.
Gekauft   Ein Gästebett in Muc.
Geklickt   Fairphone, hat jemand Erfahrung damit?





Liste T, Bild FV

10.6.14

ANALOG II









Nun ist er da, der zweite Film. Zwar nicht so abwechslungsreich wie der erste war, aber dennoch verbunden mit einem schönen Gefühl. Allein das warten, sich in Geduld üben und nach einer verstrichenen Woche endlich dann… Kein kopfloses Abdrücken mehr, keine fünf Aufnahmen von ein und demselben Motiv. Überlegt und irgendwie einfach nach Gefühl. Klar, nicht alle gut, aber doch das gewisse Etwas, ja es ist da. 

Der zweite schlängelt sich durch den Mai. Angefangen mit einer Maiwanderung im Bregenzerwald auf die Niedere, oben die Kapelle Alpe Niedere bestaunt und in den Himmel geschaut. Ein bisschen später wie so oft durchs schöne Bündnerland gefahren, eine Abstecher ins Val Sumvitg gemacht und dann war der Film auch schon wieder voll. Klick klick.

Und jetzt bin ich natürlich wieder gespannt auf Euren Favoriten?





Text T, Bilder FV

5.6.14

VOR UND ZURÜCK GELISTET



Das Ge-Liste macht mir gerade wieder richtig Spass, darum diese Woche schon wieder. Zwar nicht mitten drin und auch nicht am Ende, aber das ist ja auch völlig wurscht.

Gesehen   Bergauf Bergab.
Gehört   Ziemlich viel Peter Björn and John.
Gelesen  Never Modern.
Getan   Erdbeer-Konfi mit der Mama gekocht.
Gegessen   Tomatenkonfitüre.
Getrunken   Wasser.
Gefreut   Über eine schöne Klausel in meinem Arbeitsvertrag (da könnten sich die deutschen Arbeitgeber mal eine dicke  Scheibe von abschneiden).
Geärgert   Darüber, dass mein Film noch nicht fertig ist.
Gelacht   Mit meinen Nichten und Neffen.
Geplant   Diese Couch zu kaufen, meine erste eigene ever.
Gewünscht   In Australien zu sein.
Gekauft   Salt Water Sandals.
Geklickt   Heute mal in eigener Sache, Never Give Up.

Frohe Pfingsten und Happy Birthday Marleen.





Liste T, Bild FV